NRW-Liga Herren:                           TuS I – Olympia Bottrop                            9 : 2
Der 1. Saisonsieg ist perfekt! Nach den ersten, hohen Niederlagen zum Auftakt gelang dem TuS diesmal eine fast perfekte Vorstellung. Kein einziges Einzel wurde abgegeben. Nur in den Doppeln war noch Sand im Getriebe. Die Gäste führten folgerichtig zunächst mit 2 : 1. Den Rest bestimmten die TuS-Akteure. Neben Cheng (2), Bolda (2), Schröder (1), Rix (1) und Stralek (1) hatte Christos Korakas seinen ersten Einsatz in der Ersten; und dies machte er wie seine Kollegen klasse! So kann es gerne weitergeben; wobei es die nächsten Partien vor der Herbstpause in sich haben. Beim TTC Velbert (an diesem Samstag um 18.00 Uhr) und gegen den PSV Oberhausen werden die Trauben wieder höher hängen. Aber wer weiß? Wie schon mehrfach ausgeführt, ist der Wickrather Kader ausgeglichen und kann gegen fast jeden mithalten. Dies will man schon am kommenden Wochenende unter Beweis stellen.

 

Herren-Bezirksliga:
Die Zweitvertretung hatte noch einmal spielfrei. Am Samstag (18.30 Uhr AKH) geht´s gegen einen der wohl stärksten Konkurrenten, dem TTC Neukirchen. Die Zuschauer dürfen ein hochinteressantes und spannendes Spiel erwarten.

Herren-Bezirksklasse:                    TuS III – TTC Vanikum                               9 : 2
Mit dem dritten Saisonsieg gegen die Rommerskirchener hat sich TuS III erfreulicherweise an der Tabellenspitze etabliert. Mal schauen, was jetzt im Nachholspiel gegen BW Grevenbroich IV (Do., 20.00 Uhr AKH) sowie dem Topfavoriten TTC Waldniel II gelingt. Mannschaftsführer Holger Weber sieht den Aufgaben gelassen entgegen und hofft darauf, dass sein Team aus den ersten Erfolgen zusätzliches Selbstvertrauen gewonnen hat. Zudem ist Wickrath gerade zuhause stets stark; also auf ihr Blau-Weißen!

 

Herren-Kreisliga:                               DJK Giesenkirchen I – TuS IV                 2 : 9
Zweites Spiel, zweiter 9 : 2-Erfolg! Das war sicherlich so nicht zu erwarten. Umso schöner für die Mannschaft und den Verein. Jetzt kann man den starken Waldnielern (Sa., 18.30 Uhr TH Realschule Wickrath) entspannt entgegensehen. Der TuS ist in der Rolle des Außenseiters und kann eigentlich nur gewinnen. Das wollen M.-führer Frank Terhorst, Stephie Küppers, Alex Jaspers und Co. tun.

Damen-Oberliga:                                  I. Damen – TTC Fritzdorf II                     3 : 7
Fritzdorf und Bergneustadt sind wohl die mit Abstand stärksten Vereine in der Liga. Umso mehr erstaunlich, wie stark das TuS-Quartett sich am vergangenen Samstag präsentierte und entgegenhielt. Spitzenspielerin Sandra Tönges behielt in beiden Einzeln ihre weiße Weste. Auch Anka Ahlenkamp zeigte sich von der besten Seite und holte den dritten Punkt. Leider gingen zu Beginn beide Doppel verloren; wer weiß, ob sonst vielleicht sogar ein Remis gelungen wäre. Am kommenden Sonntag muss man zum eingangs erwähnten TTC Bergneustadt. Ob dort vielleicht eine Überraschung gelingt???

 

Ein weiteres Ergebnis:

 

Jungen-Kreisliga:                                      Jungen 2 – Borussia MG III                      4 : 6

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.