NRW-Liga Herren:                           TTV Rees-Groin – TuS I                              9 : 2
Das war schon bitter! Aber der Spielplan scheint es in dieser Saison offenbar nicht allzu gut mit dem TuS meinen. Nach Meiderich traf man jetzt mit Rees-Groin auf eine weitere Spitzenmannschaft in der Liga. Das 2 : 9 gibt die wahren Kräfteverhältnisse allerdings nicht wieder. Erst nach 3 Stunden, die vor guter Zuschauerkulisse stets auf hohem Niveau blieben, musste man sich geschlagen werden. Außer einem Anfangsdoppel sorgte Siggi Cheng für das einzige Einzel. Auch wenn Wickrath bisher auf Jörg Evertz und Thomas Schettki im oberen Paarkreuz verzichten musste, ist das Team selbstbewusst und sicher in der Lage, den Klassenerhalt zu schaffen. Das will man am besten schon in der anstehenden Partie gegen Olympia Bottrop (Samstag 18.30 Uhr Adolf-Kempken-Halle in Wickrath) unter Beweis stellen.

 

Herren-Bezirksliga:                         TuS II – TV Erkelenz I                                 9 : 1
Der Saisonauftakt ist der Zweitvertretung bestens gelungen. Nach knapp zwei Stunden blieben die Zähler in der heimischen Adolf-Kempken-Halle. Wickrath will zurück in die Landesliga und das bewies das Team um Mannschaftsführer Frank Mund nachdrücklich. Allerdings scheint die Klasse in dieser Saison einige starke Konkurrenten (z. B. Neukirchen, Hülser SV und Grevenbroich III) zu haben. Ein Selbstläufer wird das selbst gesteckte Ziel daher nicht.


Herren-Bezirksklasse:                TuS III – TTC Hardt/Venn                                   9 : 0
Die Gäste waren zu jeder Zeit ohne Chance. Ein 9 : 0 sowie ein Satzverhältnis von 27 : 3 sprechen für sich. Mal schauen, was jetzt in den beiden verlegten Donnerstagsspielen gegen Vanikum (Do., 20.00 Uhr AHK) und Grevenbroich IV (Do. 30.09., 20.00 Uhr AKH) herausspringt. Das Team hat den freiwilligen Rückzug aus der Bezirksliga in die Bezirksklasse bestens verkraftet und ist „heiß“!

 

Herren-Kreisliga:                          TuS IV – TV Erkelenz II                            9 : 0 n. a.
Erkelenz hatte kurzfristig seine Mannschaft zurückgezogen und steht damit als erster Absteiger fest. Am kommenden Samstag geht´s zu einem der langjährigsten Lokalkonkurrenten im Raum Mönchengladbach, der DJK Giesenkirchen. Mal schauen, ob dort nach dem Auftaktsieg in Breyell eine weitere Überraschung gelingt.

Damen-Oberliga:                           TuS Hiltrup – I. Damen                             5 : 5
Schade! Fast wäre der zweite Saisonsieg gelungen. Das Quartett „verkaufte“ sich bestens und holte zumindest ein hochverdientes Remis (bei 19 : 16 Sätzen). Für die Punkte sorgte die bisher noch ungeschlagene Sandra Tönges; desweiteren zwei Einzel durch Sabine Scholz und das Doppel A. Jaspers/S. Scholz. Am Samstag geht´s gegen den verlustpunktfreien Tabellenzweiten TTC Fritzdorf II. Wickrath hat nichts zu verlieren und will die Gäste nach besten Kräften „ärgern“. Wir sind gespannt, ob´s gelingt (Spielbeginn Sa. 18.30 Uhr AKH Wickrath).

 

Damen-Bezirksliga:                      II. Damen – TTSF Glehn I                                    6 : 8

Das junge TuS-Team zeigte alles und war den erfahrenen Gästen in den Einzeln sogar überlegen. Im Endeffekt sorgten die beiden gewonnen Anfangsdoppel für den Ausschlag pro Glehn. Kein Beinbruch, Mannschaftsführerin Meike Zahmel ist sich sich ganz sicher, das der Klassenerhalt plangemäß geschafft wird! Am Wochenende ist jedenfalls wieder spielfrei bevor es am 02.10. gegen Königshof weiter geht.

 

Die weiteren Ergebnisse in der Übersicht:

 

3. Herren-KK:                                 DJK Rheydt II – TuS VI                           2 : 8

Jungen-Kreisliga:                           TTC Rheindahlen – Jungen 2                  6 : 4

 

 

H. Radermacher

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.