TuS 1860 e. V. Wickrath

Tischtennisabteilung MG, den 16.11.2021


Kurzberichte zum 8. Saisonspieltag

Wickrath befindet sich weiterhin im Aufwind. Auch der 8. Spieltag ging überwiegend „an den TuS“. Lediglich die 1. Damen musste sich dem starken TTC Mennighüffen nicht unerwartet beugen.

NRW-Liga-Herren: TuS I – TT Team Bochum 9 : 2
Nach dem klaren Erfolg in Horst gelang gegen den Tabellennachbarn ein weiterer wichtiger Sieg. Und das in überzeugender Manier! Dies galt vor allem auch für den erstmals eingesetzten Neuzugang Thomas Schettki (ehemals DJK Holzbüttgen). Obwohl Thomas nach einjähriger Pause selbstredend noch die letzte Sicherheit fehlte, bewies er in beiden Einzelsiegen im oberen Paarkreuz, das er eine weitere klasse Verstärkung für den TuS bedeuten wird. Gerne möchte das Team (aktuell mit 6 : 8 Punkten an Platz 6) jetzt auch in den beiden außenstehenden Partien noch punkten; am besten schon an diesem Samstag (18.30 Uhr) bei TuS 08 Rheinberg, mit der man in etwa auf Augenhöhe sein sollte.

Herren-Bezirksliga: Hülser SV – TuS II 0 : 9

Das war zur Abwechslung wirklich keine Herausforderung. Bei stark ersatzgeschwächten Gastgebern – zumal noch mit nur 5 Akteuren angetreten – brauchte Wickrath „keine Bäume auszureißen“, um die angestrebten beiden Punkten in nur 70 Minuten (bei 27 : 3 Sätzen) einzufahren. Das wird am kommenden Samstag (18.30 Uhr, Adolf-Kempken-Halle) gegen das starke Sextett aus Grevenbroich III sicherlich ganz anders aussehen. Die Schlossstädter haben wie der TuS nur 2 Minuspunkte, allerdings noch zwei Nachholspiele weniger. Ein Sieg wäre für den angestrebten Aufstieg also von immenser Wichtigkeit!

Herren-Bezirksklasse: TuS III – TTC Myhl verlegt!

Die Begegnung gegen Myhl wurde kurzfristig auf den kommenden Donnerstag (20.00 Uhr Adolf-Kempken-Halle) verlegt. Am Samstag (diesmal 18.30 Uhr AKH) stellt sich der SV Baal in Wickrath vor. Zwei echte Herausforderungen, ist Myhl doch derzeit auf Platz 2, Baal agiert hinter TuS III auf 4.

 

Herren-Kreisliga: TuS IV – TTC Kipshoven 9 : 6
Was zu Beginn nach einer klaren Angelegenheit aussah, wurde am Ende noch recht „wuselig“ für den TuS. 7 : 2 führte man schon, doch die nie aufgebenden Wegberger Vorstädter kämpften sich in einem jederzeit fair ausgetragenen Match zurück. Routinier Ralf Mürkens war es vorbehalten, mit seinem sicheren Dreisatzsieg den 9. Punkt und damit den Erfolg einzufahren. Wickrath bleibt mit 12 : 2 Punkten weiter auf Rang 2. An diesem Wochenende bleibt man spielfrei!

Damen-Oberliga: TTC Mennighüffen – I. Damen 9 : 1

Das TuS-Quartett gab nach einer vorherigen fahrtechnischen Tortur (mit Staus bei der Anfahrt) wie immer alles. Beim starken Tabellenzweiten gab´s letztlich aber leider nichts zu holen. Topspielerin Sandra Tönges war es vorbehalten, gegen Ritzer (Nr. 2 Mennighüffen) zumindest den Ehrenpunkt einzufahren. Mit 7 : 7 Zählern belegt man derzeit einen guten Platz 5 der Oberliga. Samstag ist zunächst frei, bevor man die letzten Partien gegen Annen II und bei Brauweiler sowie Süchteln auszutragen hat. Es wäre schön, wenn hier noch der ein oder andere Punkt abfiele.


Damen-Bezirksliga: Germ. Wuppertal – II. Damen 6 : 8
Der Tabellenletzte wehrte sich nach Kräften und verlangte dem TuS-Quartett alles ab. Am Ende wurde es dementsprechend knapp; immerhin gingen aber die Punkte an Wickrath. Wie TuS I darf auch die Zweitvertretung am Wochende erst einmal pausieren. Am 28.11. geht´s bei Schiefbahn weiter!

Die Restspiele im Überblick:

Herren-Kreisklasse 3: TuS VI – ASV Süchteln III 9 : 1
Herren-Kreisklasse 3: TuS VII – SV Baal III 7 : 3

Jungen-Bezirksklasse: 1. Jungen – DJK Holzbüttgen II 7 : 3

Jungen-Kreisliga: 2. Jungen – TTF Myhl 8 : 2












Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.