NRW-Liga Herren:                         TSSV Bottrop – TuS I                               8 : 8
Was Einsatzwillen und Moral anbetrifft, ist Wickrath wohl nicht zu toppen. Gleich alle drei Anfangsdoppel gingen verloren und in den anschließenden Einzeln lagen sowohl Cheng als auch Lu deutlich zurück. Beide kämpften sich zurück, holten beide Einzel und hielten das Team im Spiel. In der Folge entwickelte sich ein verbissener Fight, der den TuS meist im Vorteil sah. Beim Stand von 8 : 7 mussten Cheng/Lu leider auch das vierte Doppel an diesem Samstag in 5 Sätzen abgeben. Immerhin steht am Ende ein wertvoller Zähler, der in der Endabrechnung noch Gold wert sein könnte. Neben Zhiqiang Cheng und Sichun Lu holte Philip Brandner diesmal beide Einzel. Für die restlichen Einzel sorgten Michael Rix und Marius Stralek. Jetzt stehen mit Ronsdorf und Düsseldorf II (Tabellenrang 3 und 2) hohe Hürden an. Es wäre zu schön, würde auch in diesen Partien nochmal eine Überraschung gelingen.


Herren-Landesliga:                      TuS II – DJK Holzbüttgen III                   8 : 8
Das dürfte wohl das Ticket für ein weiteres Jahr Landesliga gewesen sein. Dank eines bärenstarken (wie in den letzten Wochen blütenfreie Weste) Christos Korakas am Spitzenbrett konnte TuS II gegen die starken Kaarster mithalten. Frank Mund, Michael Jakobs und Daniel Rothe sorgten für weitere Zähler. Klasse auch, dass an diesem Tag die Doppel bestens funktionieren. Beim Stand von 7 : 8 sorgte die Paarung Korakas/Mund für den dritten Doppelpunkt und brachten das verdiente Remis „in trockene Tücher“.


Herren-Bezirksliga:                      Kempener LC – TuS III                            9 : 4
Gegen den Tabellenführer gab´s bereits in der Hinrunde eine 0 : 9 Klatsche. Gemessen daran schlug das ersatzgeschwächte Team sich diesmal gut. Die Niederlage war gleichwohl nicht zu verhindern. So muss man im Kampf um den Klassenerhalt wohl auf die letzten 3 Spieltage hoffen. Gegen Bockum II am kommenden Freitag dürfte Wickrath jedenfalls auf verlorenem Posten stehen.

Herren-Kreisliga:                           TuS IV – TTC Dülken I                             9 : 0 n. a.
Wegen erheblicher Personalprobleme konnte Dülken nicht antreten. Die kampflosen Punkte nimmt TuS IV dankend an und darf weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen.

NRW-Liga-Damen:                         2. Damen – TTC Dülken I                        6 : 8
                                                        2. Damen – DJK Holzbütten III                5 : 8
Der Doppelspieltag ging „sprichwörtlich“ in die Hose. Trotz zweier guter Spiele wollte sich das berühmte „Quäntchen Glück“ in vielen engen Situation nicht einstellen. So wird es zwei Tage vor Ende der Saison im Duell um Tabellenplatz 8 mit Dülken noch einmal spannend. Mit einem Punkt liegt das TuS-Quartett derzeit vorne. Mal schauen, was jetzt gegen Düsseldorf II und bei TTC Bärbroich gelingt.


Damen-Bezirksliga:                       3. Damen – TTC Schiefbahn                   7 : 7
                                                         3. Damen – DJK Holzbüttgen IV            1 : 8
Die III. Damen kann den beiden letzten Saisonspielen entspannt entgegensehen. Weder nach oben noch unten kann sich „weltbewegenes“ mehr ergeben. Die Mann

schaft hat schon jetzt ihr ausgegebenes Soll erfüllt und die Bezirksliga sicher gehalten.


Weitere Ergebnisse in der Übersicht:

2. Herren-KK 1:                               TuS V – Bor. MG V                                     9 : 1

2. Herren-KK 2:                               TuS VI – TTF Myhl III                                 4 : 9

Jungen-Bezirksklasse:                    TV Erkelenz – 1. Jungen                            6 : 4

Jungen-Kreisklasse:                        2. Jungen – TTC Waldniel                        10 : 0

Jungen-Kreisklasse:                        2. Jungen – DJK Rheydt                            5 : 5

Schüler-Kreisliga:                           TTC Arsbeck – 1. Schüler                           4 : 6

H. Radermacher

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.