Das war leider kein erfolgreiches Wochenende. Erste und zweite Herren verloren wichtige Spiele; auch die I. Damen musste in Kleve beide Zähler quittieren.

Herren-Verbandsliga:                  DJK Hennef – TuS I                                  9 : 5
Schon die Anfangsdoppel verliefen diesmal nicht nach Wunsch. Die Gastgeber gingen mit 2 : 1 in Führung und bauten diesen Vorsprung bei einem Gegenpunkt von Cheng auf 5 : 2 aus. Brandner und Lee brachten den TuS mit ihren Einzelsiegen wieder heran; Cheng schaffte nach einem hartumkämpften Match sogar das 5 : 5. Dann wohl der „Knackpunkt“. Sichun Lu zeigte alles und lag in seinem Einzel bereits mit 2 : 0 in Führung. Aller Kampfgeist war nicht vom Erfolg gekrönt. Mit zwei hauchdünnen Satzgewinnen (Sätze 4 und 5) drehte der Hennefer Vester das Spiel noch und brachte seine Mannen mit 6 : 5 in Führung. Von diesem Schock erholte sich Wickrath nicht mehr und kassierte eine bittere Schlappe. Gerade jetzt heißt es, schnell wieder „aufzustehen“ und zum Gegenschlag auszuholen. Die Saison ist noch jung und 18 Spieltage sind noch zu absolvieren. Nach wie vor ist alles möglich!weiterlesen