Liebe Vereinskameradinnen und -kameraden,
Liebe Freunde des Tischtennissports,

das nun zu Ende gehende Jahr 2020 gehört sicherlich für die meisten Menschen zu den weniger schönen Jahren der letzten Zeit. Vieles ist ungewohnt und fremd. Die Menschen werden zu Veränderungen gezwungen.

Wie für den gesamten Amateursport hat der “Lockdown” auch unseren Trainings- und Spielbetrieb, ungeachtet aller Bemühungen und bester Einhaltung aller Hygieneregeln, ereilt!

Umso wichtiger ist es gerade in dieser Zeit, eine positive Einstellung, Humor und den Optimismus nicht zu verlieren. Dazu gehört sicher auch, den Kontakt zu Freunden, Gönnern und Mannschaftskameraden innerhalb des TuS zu halten. Wir, der Vorstand, wird versuchen, weiter alle Verpflichtungen und Voraussetzungen für einen geordneten Trainings- und Spielbetrieb zu erfüllen und die Abteilung aufrecht zu halten. Auch der gesellige Aspekt soll dabei, wie in der Vergangenheit, natürlich nicht zu kurz kommen.

Auch wenn wir alle nicht wissen wie es weitergeht, ist im Downloadbereich eine Übersicht unseres “zusammengeschrumpften” Rückrundenplans, gepaart mit einem Rahmenterminplan für die Saison 2021/2022 beigefügt.

Wir hoffen, dass Ihr und Eure Lieben gut durch diese schwierige Zeit kommt und trotz allem ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest habt.

Für das neue Jahr 2021 wünschen wir allen, dass die vielen Dinge, die wir bisher oft als selbstverständlich angesehen haben und die zur Zeit nicht mehr möglich sind, wieder möglich werden.

In diesem Sinne verbleibt die TT-Abteilung des TuS Wickrath mit herzlichen Grüßen auf ein baldiges Wiedersehen…..weiterlesen

Diese Woche stehen für die meisten Teams noch Spiele auf dem Programm. Danach geht´s für zwei Wochen in die Herbstpause.   NRW-Liga-Herren:                         TuS I – BW Brühl-Vochem                  4 : 8 Zugegeben, die Gäste waren stark und sollten die Meisterschaft holen; aussichtslos war der Kampf und damit zumindest die Chance auf ein Remis nicht. Über dreieinhalb Stunden kämpfte Wickrath; der Lohn blieb den Gastgebern verwehrt. Schade! Siggi Cheng und Philip Brandner sorgten mit ihren beiden Einzelsiegen für die Gegenpunkte. Jetzt heißt es, sich am kommenden Samstag beim Tabellenschlusslicht 1. FC Köln III wichtige Zähler zu sichern.   Herren-Bezirksliga:                       TTF Königshof I – TuSweiterlesen

Beim starken Tabellenzweiten setzte es die erste Niederlage für den TuS; und das gleich mit einer derben „Klatsche”. Schaut man näher auf das Spielgeschehen – das Spiel dauerte 3 Stunden und 20 Minuten -, spiegelt das nackte Ergebnis den tatsächlichen Spielverlauf nicht wirklich wieder. Die Niederlage war zwar verdient; Wickrath hielt aber nach besten Kräften dagegen und kassierte gleich in vier Einzeln 5-Satz-Niederlagen. Lediglich Siggi Cheng schaffte im ersten Spiel einen Gegenpunkt. Einen Beinbruch bedeutet das nach dem guten Saisonauftakt mit 4 : 0 Punkten nicht. Am Samstag stellt sich mit der BW Brühl-Vochem der Topfavorit der Klasse in Wickrath (18.30 Uhr AKH) vor. Danach folgen allesamt die im Mittelfeld und Tabellenkeller befindlichen Konkurrenten. Hier möchte man möglichst viele Zähler gegen den Abstieg sammeln.weiterlesen

NRW-Liga-Herren:                         TuS I – VTV Freier Grund                    10 : 2 Das Debut von Neuzugang Jörg Evertz ist bestens gelungen. Er selbst siegte in beiden Einzeln souverän. Die Mannschaftskameraden standen dem in nichts nach. Am Ende ein deutlicher Sieg gegen ein höher eingeschätztes Team, das diesmal leider ohne ihren „Einser” antreten musste. Die Leistung des TuS schmälert dies aber in keinster Weise. Das kleine Polster (4 : 0 Punkte) tut vor dem Hintergrund der anstehenden Aufgaben beim TV Dellbrück und dem Topfavoriten Brühl-Vochem gut; vor allem sollten die Erfolge Selbstvertrauen geben. Und letzteres wird in einer ungemein ausgeglichenen und starken NRW-Liga gebraucht!   Herren-Bezirksliga:          weiterlesen