NRW-Liga Herren:                        TuS I – Arminia Ochtrup                         9 : 6

Was war man nach der unglücklichen Niederlage in der Vorwoche in Grevenbroich enttäuscht, wo man mit einer 6 : 9-Niederlage die Heimreise antreten musste. Ausgerechnet gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus dem Emsland wurden die hervorragenenden Leistungen der letzten Wochen endlich belohnt. Diesmal ging man mal mit einer 2 : 1 Führung aus den Anfangsdoppeln. Dieser Vorsprung wurde in den Einzeln auf 6 : 3 ausgebaut. Die Gäste wehrten sich nach Kräften und schafften noch einmal den Anschluss. Beim Stand von 7 : 6 machten die an diesem Tag blendend aufgelegten Philip Brandner und Christos Korakas mit ihrem jeweils zweiten Einzelsieg den „Sack zu“ und machten die kleine Sensation perfekt. Echte Big Points im Kampf um den Klassenerhalt, der sich schon nach Karneval mit der wichtigen Partie bei TTSF Bottrop fortsetzt. Für Euphorie ist es sicherlich zu früh; immerhin hat Wickrath jetzt aber wieder alle Trümpfe selbst in der Hand! Punkte neben zwei Doppeln, Brandner und Korakas(je 2) diesmal Cheng, Lee und Stralek (je 1).

Herren-Landesliga:                      ASV Süchteln II – TuS II                           9 : 2
Verletzungs- und erkrankungsbedingt konnten gleich mehrere Akteure nachvollziehbarerweise nicht in Normalform auflaufen. Dazu ein Tabellenletzter, der offenbar seine letzte Chance unbedingt nutzen wollte. Dem hatte TuS II nur wenig entgegenzusetzen und musste die erste Rückrundenschlappe hinnehmen. Trotz dieses unerwarteten Rückschlags müsste der Klassenerhalt in den ausstehenden 5 Spielen sichergestellt werden.

Herren-Bezirksliga:                      TuS III – Hülser SV I                                 6 : 9
Wie schade! Wickrath wehrte sich nach besten Kräften, konnte jedoch über das gesamte Spiel den 0 : 3-Rückstand aus den Doppeln nicht egalisieren. Jetzt wird´s zum Saisonfinale im Tabellenkeller noch einmal sehr eng. Den „Kopf in den Sand stecken“ nutzt in dieser Situation allerdings nichts. Durchschnaufen am Karnevalswochenende und dann mit neuer Kraft in die letzten 5 Saisonspiele heißt die Parole. Der Teamgeist stimmt, das Leistungsvermögen ebenfalls. Packen wir´s an!

Herren-Kreisliga:                           TuS Jahn M-gladbach – TuS IV           
   9 : 3
Der Tabellenführer war einfach eine Nummer zu stark. Immerhin war es Mannschaftsführer Frank Terhorst vorbehalten, den Ehrenpunkt zu markieren. Im nächsten Spiel gegen Dülken I will man wieder in die Erfolgsspur kommen!

Damen-Oberliga:                           1. Damen – DJK Holzbüttgen II             1 : 8
Trotz eines guten Spiels stand das TuS-Quartett gegen die in Bestbesetzung angetretenen Gäste auf verlorenem Posten. Für den Ehrenpunkt sorgte Stephie Küppers. Wenn auch der Vorsprung auf die Dritt- und Vorletzten (Brauweiler, Ottmarsbocholt II) jetzt auf 3 Zähler geschrumpft ist, müsste der Klassenerhalt in den ausstehenden vier Spielen normalerweise gelingen. Verdient wäre es für das Team allemal!

NRW-Liga-Damen:                          Germ. Salchendorf – 2. Damen            7 : 7
Die TuS-Damen legten los wie die „Feuerwehr“ und führten schnell mit 4 : 0. In einer Klassepartie steckten die Gastgeberinnen nie auf und führte vor dem Schlusseinzel sogar mit 7 : 6. Lisa Rix sorgte mit ihrem zweiten Einzel für das hochverdiente Remis. Zuvor hatte Anka Ahlenkamp nach einer tollen Vorstellung allein 3 Punkte beigesteuert. Dazu kamen diesmal beide Anfangsdoppel. Wenn jetzt gegen den TTC Dülken am übernächsten Freitag ein Punkt gelingt, sollte die NRW-Liga auch für die kommende Spielzeit gesichert sein.

Damen-Bezirksliga:                       ASV Süchteln II – 3. Damen                   3 : 8
Letzt gesagtes gilt auch für TuS III. Nach dem klaren Erfolg in Süchteln darf man eigentlich bereits jetzt schon für die nächste Saison mit der Bezirksliga planen. Die Brandner-Schwestern (Sarah und Larissa) sowie Ida Krämer und Kristina Delbeck wussten um die Brisanz dieses Spiels und behielten ihre Nerven. Auch auf diese junge Truppe um Mannschaftsführerin Meike Zahmel darf der TuS sehr stolz sein.
            
Weitere Ergebnisse in der Übersicht:

2. Herren-KK 1:                               TTC Breyell III – TuS V                               0 : 9
2. Herren-KK 2:                               TuS VI – TTF Myhl IV                                 9 : 7
3. Herren-KK:                                  TuS VII – TTF Myhl V                                 5 : 5
Jungen-Bezirksklasse:                    1. Jungen – DJK Holzbüttgen II                4 : 6
Schüler-Kreisliga:                            TTC Rheindahlen – 1. Schüler                 7 : 3
Schüler-Kreisliga:                            2. Schüler – Korschenbroich                    1 : 9

                        
H. Radermacher

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.