Das Spieldebut am 01. September war noch so gar nicht nach dem Geschmack der TT-Sportler des TuS. Lediglich die III. Herren startete mit einem Heimsieg, alle anderen Teams unterlagen (s. untenstehende Übersicht). Am vergangenen Wochenende war man da schon wesentlich erfolgreicher. NRW-Liga Herren:                        TTG Waldniel – TuS I                   9 : 1 In voller Besetzung gehören die Schwalmstädter zweifellos zu den Top-Mannschaften der Gruppe und sind für den TuS derzeit eine Nummer zu hoch. Immerhin war es Zhiqiang Cheng vorbehalten, zumindest einen Ehrenpunkt für Wickrath zu erringen. Kein Grund, die Köpfe hängen zu lassen. Nach dem spielfreien Wochenende (die Kreismeisterschaften stehen an) will man wiederweiterlesen

Welch ein Krimi zum Saisonfinale! Die erste Herren verwies Langenfeld noch auf den vorletzten Platz und erreicht damit die Relegation am 05. und 06.05. NRW-Liga Herren:                        TuS I – TTG Netphen                   9 : 2 Wer Samstag in die Adolf-Kempken-Halle kommt, kann sich eigentlich nie langweilen. Spannung, bangen und zittern, Ärger und Jubel sind dort stets an der Tagesordnung. Diesmal war es weniger die Sorge um den Sieg gegen stark ersatzgeschwächt angetretene Siegerländer, sondern vielmehr das parallel ausgetragene Spiel zwischen Brühl-Vochem und der TTG Langenfeld. Trotz des klaren Siegs für den TuS bekamen die zahlreichen Zuschauer ein paar schöne Matches zu sehen. Auf Wickrather Seitenweiterlesen

NRW-Liga Herren:                        TTG Langenfeld – TuS I              7 : 9 Der überlebensnotwendige Sieg beim Drittletzten gelang! Über viereinhalb Stunden schenkten beide Teams sich nichts. Überraschend führte Wickrath nach den Anfangsdoppeln (2 : 1), nach zwei Siegen im oberen Paarkreuz durch Cheng und Lu sogar mit 4 : 1. In einem Spiel auf „des Messers Schneide“ schaffte Langenfeld zwischenzeitlich den Anschluss auf 5 : 6. Der Ausgleich lag sogar in der Luft, hätte Marius Stralek in einer Wahnsinnspartie nicht ein 0 : 2 sowie mehrere Matchpunkte gegen sich aufholen und mit 3 : 2 zu seinen Gunsten gewinnen können. Dennoch glich die TTG noch einmal zumweiterlesen

NRW-Liga-Herren:                        TTC Jülich II – TuS I                      9 : 2 Da war wie im Hinspiel nichts zu holen. Jülich will in die Oberliga und ließ dementsprechend nichts anbrennen. Immerhin sorgten Siggi Cheng und Christos Korakas für zwei Gegenpunkte. Alle Konzentration gilt jetzt der vorentscheidenden Partie gegen TuRa Oberdrees. In der altehrwürdigen Adolf-Kempken-Halle will der TuS mit kompletter Montur gewinnen und damit Konkurrent Langenfeld auf den vorletzten Platz verweisen. Leicht wird die Aufgabe jedoch nicht; in Oberdrees unterlag man trotz Cheng und Lu glatt mit 5 : 9. Mal schauen, ob´s jetzt zuhause klappt. Herren-Landesliga:                       TuS II – TSV Bockum II               9 :weiterlesen

NRW-Liga-Herren:                        TuS I – TTG Niederkassel          9 : 6 Ein mega wichtiger Erfolg im Abstiegskampf! Wickrath nutzte diesmal zum einen die personelle Schwächung der Gäste; zum anderen konnte Mannschaftsführer Michael Rix nach fast zweimonatiger Verletzungspause wieder mit von der Partie sein – und wie? Mit seinen beiden Einzeln legte er den Grundstein für zwei „lebenswichtige“ Zähler. Nach mehr als 4 Stunden sorgte der ebenfalls ungeschlagene Christos Korakas mit seinem zweiten Einzel für den umjubelten Sieg. Am kommenden Samstag ist man beim Tabellenzweiten Jülich krasser Außenseiter. Vielleicht verleiht der Aufwind dem TuS nach den letzten beiden Siegen aber Flügel. Mal schauen, was geht! Aktuell liegt manweiterlesen

NRW-Liga-Herren:                        TV Erkelenz I – TuS I                     5 : 9 Dieser Sieg beim Tabellenschlusslicht war auch dringend erforderlich – und gelang! Alle Akteure wussten um die Bedeutung der Partie und diese gingen sie konzentriert an. Zwei Anfangsdoppel und eine tolle Vorstellung von Siggi Cheng und Marius Stralek im oberen Paarkreuz (alle 4 Einzel) legten den Grundstein für den Sieg. Ben Lee, Philip Brandner, Christos Korakas und „Edelreservist“ Jupp Frehn, erfolgreich für den verletzten Michael Rix eingesprungen, ließen in der Folge nichts mehr anbrennen. Das Team brennt und man darf optimistisch in die nächsten Partien gehen. Herren-Landesliga:                       TuS II – SC BW Mülhausen       weiterlesen

NRW-Liga-Herren:                        TuS I – DJK spinfactory Köln    5 : 9 Langsam wird die Luft für die I. Herren dünn! Auch der überragende Siggi Cheng sowie ein bestens aufgelegter Ben Lee (je 2 Einzel) vermochten die Niederlage nicht abzuwenden. In der Breite waren die Domstädter einfach besser aufstellt und hatten die Nase nicht unerwartet vorne. Ein weiteres erhebliches Handicap, dass Mannschaftsführer Michael Rix immer noch nicht fit ist und beide Einzel nebst Doppel kampflos abgeben musste. Zudem fehlt aktuell noch Sichun Lu. Schade, aber Bange machen gilt für Wickrath sowieso nicht. Jetzt will man am kommenden Samstag in Erkelenz punkten und dann zur Aufholjagd starten. Dieweiterlesen

Nur gut, dass am kommenden Wochenende spielfrei ist. Die Pause wird vor allem den Herren nach den mageren – allerdings gegen durchweg schwere Gegner – Spielen nach dem Jahreswechsel gut tun. Wie bereits im Vorfeld prognostiziert kommen die wichtigen Spiele erst nach Karneval.  Punkte gegen den Abstieg müssen her! NRW-Liga-Herren:                        TV Dellbrück – TuS I                     9 : 3 Im Hinspiel konnte man Dellbrück mit einem 9 : 6 noch überraschen. Diesmal war bei eines der Topteams leider jedoch nichts zu holen. Nach zwei Anfangsdoppeln und einem Sieg von „Siggi“ Cheng führte Wickrath mit 3 : 1. Danach schlugen die Gastgeber zurück und ließen denweiterlesen

Am vergangenen Wochenende hingen die Trauben für die meisten Herrenteams in Anbetracht vieler Ausfälle einfach zu hoch. Die Damen schlugen sich dafür prächtig. NRW-Liga-Herren:                        TuS I – TTC Waldniel I                 4 : 9 Personell war Wickrath in Anbetracht des fehlenden Sichun Lu und eines erkrankten Michael Rix erheblich geschwächt. Dafür zeigte das Team gegen einen der Aufstiegsfavoriten eine prima Leistung. Sicherlich hätten mit etwas Glück auch noch zwei weitere Einzelpunkte kommen können. Insgesamt ist der Sieg der Schwalmstädter aber verdient. Gleichwohl bewies der TuS, dass er komplett gegen jeden Gegner mithalten kann. Für die Gegenpunkte sorgten diesmal der überragende Zhiqiang Cheng (2) sowie Marius Stralekweiterlesen

Wie der letzte Hinrundenspieltag war auch der Start für 2018 von vielen Personalausfällen geprägt. Unter diesen Voraussetzungen machten die Teams noch das beste aus ihren Möglichkeiten. Herren-Landesliga:                       TuS II – TG Neuss II                   8 : 8 Dieses Remis gegen den ungeschlagenen Klassenprimus kommt sicher einem Sieg gleich. In den Einzeln waren die Quirinusstädter deutlich überlegen. Nur Jupp Frehn und Ersatzmann Jakub Naumowicz (je 1) sowie der ungeschlagene Marco Meyer brachten es auf 4 Punkte. Den Rest besorgten die an diesem Tag bestens aufgelegten Doppel. So gingen jetzt zum zweiten mal in Folge in dieser Saison alle vier Doppel an denweiterlesen